de-CH

Aktuell

BfB warnt: Cheminée-Brände vermeiden

Die kalte Jahreszeit naht. Während dieser Zeit wird für viele Leute ein wärmendes Kaminfeuer zum Inbegriff von Gemütlichkeit. Leider kommt es dabei immer wieder zu Bränden. Die Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB) zeigt auf, mit welchen einfachen Massnahmen Brände verhindert werden können.
[+]

News

Bei zwei Bränden in Wohnungen im Kanton Waadt ist am Mittwochabend Schachschaden in unbekannter Höhe entstanden.
23.11.2017 [+]
Nach dem Brand auf einem Balkon in Bulle FR sind zwei Frauen und zwei Kinder wegen Beeinträchtigungen durch Rauch vorübergehend in ein Spital gebracht worden.
13.11.2017 [+]
Ein technischer Defekt bei einer Bleibatterie, die in einem Kellerabteil deponiert war, führte zum Brand.
13.11.2017 [+]

Partner


Brennende Lampe hat Brand in Mehrfamilienhaus in Luzern verursacht

(sda) Die Ursache für den Brand in einem Mehrfamilienhaus im Luzerner Stadtteil Reussbühl vom 23. Mai ist gefunden. Die Branddetektive ermittelten als Ursache eine Glühlampe, die in einem Abstellraum im Treppenhaus brannte.

Die Strahlungswärme der Lampe habe Gegenstände entzündet, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Donnerstag mit. Das Feuer habe sich danach rasch über das Treppenhaus ausgebreitet.

Bei dem Brand war eine Frau schwer verletzt worden, weil sie aus dem Obergeschoss aus einem Fenster gesprungen war. Eine weitere Person wurde von der Feuerwehr über eine Drehleiter geborgen.
Weitere 17 Personen, darunter sechs Kinder, konnten sich selbständig in Sicherheit bringen. Vier Feuerwehrleute wurden verletzt und mussten in ärztliche Pflege gebracht werden.