de-CH

Aktuell

Jährlich 280 Unfälle durch Feuerwerk

Vor allem Männer verletzen sich mit Feuerwerk

Zünden von Feuerwerk gehört in der Schweiz zum Nationalfeiertag. Der Spass ist aber nicht ungefährlich. 280 Unfälle mit Feuerwerk passieren jedes Jahr. Rund die Hälfte davon um die Tage des 1. August. Betroffen sind vor allem Männer. Die Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB), die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Suva informieren, welche Vorsichtsmassnahmen für ein sicheres 1.-August-Fest zu beachten sind. [+]

News

Eine überhitzte Bratpfanne hat am Mittwochabend in Remetschwil AG einen Küchenbrand verursacht.
14.09.2017 [+]
Rauch- und Russschaden von rund 100'000 Franken aber keine Verletzten.
04.09.2017 [+]
Der Dachstockbrand in einem Hotel in Entlebuch vom Donnerstagabend ist von einem Blitz ausgelöst worden.
25.08.2017 [+]

Partner


Brand verursacht hohen Sachschaden in Aarau

(sda) Ein Brand in einem Wohn- und Gewerbegebäude hat am Mittwochmorgen in Aarau einen Sachschaden von mehreren 10'000 Franken angerichtet. Personen wurden nicht verletzt. Fahrlässiger Umgang mit heisser Asche führte gemäss ersten Abklärungen der Polizei zum Brand.

Anwohner des Wohn- und Gewerbegebäudes an der Bleichemattstrasse bemerkten um 9.30 Uhr, dass vom Dach Rauch aufstieg, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die alarmierte Feuerwehr lokalisierte den Brandherd in einem Abstellraum. Dieser gehört zu einer Dachwohnung. Weil sich auch das Treppenhaus mit dichtem Qualm zu füllen begann, evakuierte die Feuerwehr das Gebäude. Der Brand war in der Folge rasch gelöscht.