de-CH

Aktuell

Jährlich 280 Unfälle durch Feuerwerk

Vor allem Männer verletzen sich mit Feuerwerk

Zünden von Feuerwerk gehört in der Schweiz zum Nationalfeiertag. Der Spass ist aber nicht ungefährlich. 280 Unfälle mit Feuerwerk passieren jedes Jahr. Rund die Hälfte davon um die Tage des 1. August. Betroffen sind vor allem Männer. Die Beratungsstelle für Brandverhütung (BfB), die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Suva informieren, welche Vorsichtsmassnahmen für ein sicheres 1.-August-Fest zu beachten sind. [+]

News

Eine auf dem Herd vergessene Pfanne ist Ursache eines Küchenbrandes in St. Gallen in der Nacht auf Sonntag.
14.08.2017 [+]
Eine unachtsame Köchin hat am Sonntagabend ihre Wohnung in Muttenz verwüstet. Sie liess eine Pfanne mit Öl auf dem Herd stehen, das sich entzündete.
17.07.2017 [+]
Ein technischer Defekt in einer elektrischen Installation hat am Samstagmorgen zum Brand in einem Einfamilienhaus in Bärschwil SO geführt.
17.07.2017 [+]

Partner


Brandgefahr Feuerwerk

  • Lassen Sie sich beim Kauf von Feuerwerk die Handhabung der einzelnen Feuerwerkskörper erklären. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung und befolgen Sie sie.
  • Lagern Sie Feuerwerk an einem kühlen, trockenen und vor Kinderhänden geschützten Ort.
  • Stellen Sie Wasser zum Löschen und Kühlen von Verbrennungen bereit.
  • Je nach Grösse des Feuerwerkskörpers ist ein Sicherheitsabstand von 40 bis 200 m zu Gebäuden, Getreidefeldern oder Waldrändern erforderlich. Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern in unmittelbarer Nähe von Menschen ist verboten.
  • Schliessen Sie an bekannten Festtagen Dachluken, Fenster und Türen.
  • Zündhölzer und Feuerwerk gehören nicht in die Hände von Kleinkindern. Während des Festes helfen Verbote erfahrungsgemäss wenig. Besser ist eine altersgerechte Instruktion über den richtigen Umgang mit Feuerwerk und eine Beaufsichtigung während des Abbrennens.
  • Brennt ein Feuerwerkskörper nicht ab, darf man sich ihm frühestens nach fünf Minuten nähern. Übergiessen Sie den Blindgänger mit Wasser. Nachzündversuche sind gefährlich.
  • Raketen sind aus einer gut verankerten Flasche oder einem Rohr abzufeuern. Der Raketenstab darf nicht in die Erde gesteckt werden.
  • Basteleien an Feuerwerkskörpern wie auch Eigenkreationen sind gefährlich.
  • Rauchen Sie nie in der Nähe von Feuerwerk.

PDF Download
Merkblatt Brandgefahr Feuerwerk
Merkblatt Brandgefahr Feuerwerk s/w